Unsere Zweite in der Bezirksklasse

11.11.2018

Auch unsere Zweite hatte heute Aufstellungsprobleme, die wir jedoch mit einem guten Team gut gelöst hatten. Der Wettkampf begann mit der Spiellokalsuche die erfolgreich gemeistert werden konnte. Lauenburg trat in etwa so an, wie wir es vermutet hatten. Bei uns hatte Matthias die Herkulesaufgabe den ca 2000er an Brett 1 zu bespielen und das gelang ihm hervorragend! Das Remis war nicht zu erwarten gewesen. Alex E. an 2 und Paul an 4 hatten nicht so viel Glück und mussten leider zusehen, wie die beiden Könige der Gegner in das Zentrum gestellt wurden. Anna-Blume spielte als Letzte (halt wie so oft ;) ) und konnte Stück für Stück die Partie in Richtung Punkt führen. Cillian lief leider in ausgeglichener Stellung die Zeit davon, Vanessa eroberte ein Remis und unsere junge Garde an 7 und 8, Jacob + Alex M. steuerten noch 2 Siegpunkte zum 4:4 bei. Ein unerwartetes Ergbnis was hoffen lässt für die weitere Spielzeit.

21.10.2018 Schade

Ein junges Team wartete auf unsere Nachbarstädter vom SK K II und beim Blick auf die Ansetzungen zeigte sich, dass unser junges Team sehr konzentriert spielen muss um nicht unter zu gehen.

Brettanalyse (aus meiner Sicht):

1. Brett: Bernhard unterlief in der Eröffnung ein Fehler, den er in der Folge noch zum Remis ausbügeln konnte.

2. Brett: in sicherer Remisstellung versuchte Philipp beim Stand von 2:4 auf Gewinn zu spielen und verlor.

3. Brett: Gutes aber auch etwas zu schnell "gespieltes" Match zum Partiesieg!

4. Brett: Sehr druckvoll gespielt und verdient gewonnen von Paul

5. In ausgeglichener Stellung den 2. Zug vor dem Ersten gespielt und weg war der angegriffene Turm... Schade Vanessa

6. Brett: Wenn man in der Erwachsenenliga als 8 Jähriger am 6. Brett sitzt, dann hat man sich das verdient. Heute unterlief Felix ein Figurenverlust und den konnte er nicht mehr aufholen.

7. Brett: Michelle hatte eine Eröffnung im Kopf, die wir uns angeschaut hatten und verpasste den Gewinnzug. Schade... dann war es leider nur noch ein Trick, den sie aber nicht gesehen hat.

8. Brett: Alex spielte gut in der Eröffnung, lief aber dann in ein Mattnetz.