Spitzenschach bei TuRa Harksheide

TuRa Harksheide SCHACH kennt man im Bundesland Schleswig-Holstein eher als einen Verein, der sich die Förderung des Kinder- und- Jugendschach und dabei speziell das Mädchenschach als Aufgabe seiner Entwicklung gestellt hat.

Dies wird sich sicher in der nächsten Zeit auch nicht ändern, wie die derzeit statt findenden Wochenenden des Projektes „Schach auf dem Reiterhof“ zeigen

Vom 02.07. bis 08.07.2018 wird es aber auch zum ersten Mal eine Veranstaltung des „Leistungsschachs“ geben und im TuRa Vereinsheim werden dann ein IM- Turnier und ein ELO- Turnier ausgetragen.

Zusammen mit dem Trainer und Organisator Wolfgang Pajeken wurde seit Januar 2018 an diesen Turnieren gefeilt und mit Dirk Rütermann wurde ein erfahrener Schiedsrichter gefunden, der vor Ort für den korrekten Ablauf sorgen wird.

Bei der Auswahl der TeilnehmerInnen des IM Turniers ging es uns vor allem darum einen regionalen Bezug der Spielerinnen und Spieler herzustellen.

So wurden mitden Internationalen Meistern Benedikt Krause (SK N) und Aljoscha Feuerstack (FC St. Pauli) 2 Spieler gefunden, die aktuell bzw in der Vergangenheit für den SK Norderstedt innerhalb der 1. und 2. Bundesliga an die Bretter gegangen sind. Aljoscha war zudem 2x als Trainer eines Mädchenteams des TuRa SCHACH bei einer DVM dabei. Der dritte IM des Turniers ist unser Trainer IM Alexander Bodnar (UKR). Alex ist seit 2005 bei TuRa als Trainer für die Leistungsspitze verantwortlich und hat einen riesen Anteil daran, dass TuRa sich auch auf diesem Gebiet bundesweit einen Namen gemacht hat.

Vervollständigt wird das Teilnehmerfeld mit 7 aufstrebenden Talenten, die das Turnier auch als Vorbereitung auf die bevorstehende Jugend- Team- Europameisterschaft (11.07.-18.07. in Bad Blankenburg) nutzen möchte.

WIM Fiona Sieber (18/AE Magdeburg), Leon Jakob Pajeken (14 Jahre/Hamburger SK) und Daniel Kopylov (TuRa) werden dann bei der Team- EM für Deutschland an den Start gehen. Während der Bezug von den beiden Jungs zu Norderstedt leicht herzustellen ist, Beide wohnen in der Region und spielen auch für einen Verein im Norden, ist es bei Fiona etwas schwieriger, da sie zumeist eher Gegnerin unserer Mädchen und Jungs war. Vielleicht klappt die Verbindung mit dem Hinweis, dass wir Fiona bei ihrem EM- Titelgewinn 2016 fest die Daumen gedrückt haben und unsere Spielerin bei der EM mit ihr ein Zimmer teilte.

Zu den 3 deutschen TN, die in Bad Blankenburg bei der Team- EM dabei sein werden, kommen mit Julia Antolak (18 Jahre/Polen), Samir Sahidi (15 Jahre/Slovakei) und Filip Boe Olsen (16 Jahre/Dänemark) Jugendliche die für ihr Land dabei sein werden und im Norden Deutschlands einen Verein gefunden haben, in dem sie sich weiter entwickelten und weiter entwickeln werden.

Julia und Samir sind seit 2017 bei TuRa SCHACH und stärken dabei unsere beiden ersten Achter im Erwachsenenbereich. So hatte Julia großen Anteil daran, dass unserem Mädchenteam die Rückkehr in die 1. Frauen- Bundesliga gelang. Samir spielte 1x in unserem Erwachsenenteam und verstärkte TuRa bei der Blitz- Mannschaftsmeisterschaft unseres Bundeslandes, wo wir hinter Turm Kiel Vizemeister wurden. In eben dem Verein Turm Kiel spielt der 16 Jährige Fide- Meister Filip Boe, (zusammen mit seinem Vater) und schaffte mit dem ersten Team den erstmaligen Aufstieg der Kieler in die Schach- Bundesliga.

Bleibt noch Martin Kololli vom Lübecker SV, der schon gefühlte 100x gegen SpielerInnen des TuRa spielte und dabei überwiegend als Sieger vom Brett ging. Martin gehört zu den stärksten Jungendspielern unseres Bundeslandes und besticht vor allem positiv durch seine Kontinuität und ruhige Art.

Aktuell liegt der ELO- Schnitt der 10 bei 2324

Parallel zu unserem IM- Turnier haben wir ein ELO- Turnier organisiert und auch hier haben wir 6 ambitionierte Spielerinnen und Spieler aus unserer Region gefunden.

An der Spitze der TN- Liste steht hier der sympathische FM Thomas Kahlert vom SK Norderstedt. Auch die Zusage von FM Holger Hebbinghaus (SK Marmsdorf) hat uns sehr gefreut, da wir Holger schon viele Jahre kennen.

Es galt nun auch hier noch 4 junge SpielerInnen zu finden und unsere Wahl fiel auf

Carina Brandt (SK Wilhelmsburg/TuRa), Inken Köhler (TuRa), Artur Oganessjan (TuRa) und Alfred Parvanyan (TuRa)

Carina spielt schon viele Jahre in unseren Mädchenteams und gehört da zu unseren zuverlässigsten Spielerinnen. Inken hat sich in unserem Verein von Klein auf, von Jahr zu Jahr verbessern können und wurde bei der DJEM U 18 in Willingen, hinter Fiona Siebert VIZE- Meisterin, was ihr die Nominierung für die Jugend- WM in Griechenland einbrachte. Gern hätte sie auch in einem der Mädchenteams bei der Team- EM mitgespielt, allerdings reichte es noch nicht zu einer Nominierung.

Artur ist bei TuRa nach Daniel Kopylov ein weiteres aufstrebendes Talent und wird das Turnier nutzen um sich weiter zu verbessern. Bleibt noch unser Neu- Trainer Alfred Parvanyan (TuRa), der uns insbesondere bei der Förderung unserer jungen SpielerInnen zur Seite steht.

Auch das ELO- Turnier wird sicher einen spannenden Verlauf nehmen und Aktuell liegt der ELO- Schnitt bei 2115.

Da TuRa SCHACH seine bisherige Bestimmung nicht ganz auser acht lasen kann, wird es vom 02.07. bis 07.07. kleine Kinderturniere der Serie „Schule trifft Verein“ geben. Hier ist unser Anliegen Spitzenschach und Breitenschach zu verbinden. Das Vereinsheim des TuRa Harksheide in Norderstedt (Am Exerzierplatz 16) bietet hier glücklicher Weise sehr gute Raumbedingungen, so dass die kleinen Mädchen und Jungs aus unseren Schachkursen und Trainingsgruppen neben ihren Turnieren auch den „MeisterInnen) zuschauen können.

INFOS auf http://www.tura-jugendschach.de/350.html