LIVE vor Ort

07.04.2018 Martin K. gewinnt die U 18 GLÜCKWUNSCH

In der U 18 MK gab es heute die erste Entscheidung und Martin konnte sich mit 8 aus 8 bereits über den Landestitel freuen. Auch Alva feiert, da sie als U 14 Landesmeisterin nicht mehr einzuholen ist. Alles anderen entscheidenten Klassen suchen noch ihre Sieger.

Für unsere SpielerInnen heißt es am Sonntag nochmal gut motiviert in die Runden gehen, da bekanntlich die letzten Spiele oft noch große Überraschungen in sich bergen.

Auf diesem Weg gute Besserung Inken!

06.04.2018 Wenn man entscheidente Spiele nicht gewinnt, dann ...

... wird es schwer in den Ranglisten nach Oben zu gelangen. Sarah-Marie gelang heute ihr erster Sieg und dieser war gut heraus gespielt. Auch Cillian konnte gewinnen und verfügt nun über 5 aus 7. Nanke konnte das U 18VM Spitzenmatch nicht gewinnen, bleibt aber noch Zweite. Inken spielte Remis und verpasste die Chance sich etwas von ihrer Konkurrentin abzusetzen. Befreit von jeglicher Titelangst gelang Artur heute ein schöner Erfolg gegen den "Zweitgesetzten" der U 16 MK. Taron und Enno spielten Remis und sind noch auf DJEM- Kurs. Leider schwinden die Chancen von Taron auf den Landestitel.

In der U 12 konnte Philipp ein Match gewinnen und gegen den an 1 gesetzten verlor er. Derzeit steht er auf Platz 4. Vanessa konnte lediglich ein Remis aus 2 erobern und spielt nun "nur" noch um eine gute Endplatzierung... sehr Schade. Jacob zeigte sich in der U 10 gut von gestern erholt und gewann beide Tagespartien. Mit 0 aus 2 musste Felix heute fertig werden, allerdings spielte er gegen den 2. und 3. der Setzliste und in beiden Partien hatte er seine Chancen, die er aber noch nicht erkannte. Alle Anderen spielen gut mit, wobei Yannick heute 2x gewinnen konnte.

05.04.2018 Bergfest und Tendenzen

Nanke hat heute die Keule heraus geholt und 2 aus 2 zu 4,5/6 erobert. Für Anna-Blume dagegen läuft es nicht und nach einer Niederlage gab es ein weiteres Remis. Inken konnte heute 1,5 aus 2 erspielen und liegt so gut im Rennen um die Mädchenmeisterschaft der U 18. Für Artur geht es darum, dass Turnier ordentlich zu Ende zu spielen. Vieles was er macht passt nicht. Für Taron läuft es, obwohl er schon gern gegen Jalel gewonnen hätte. Das Remis wird ihm nicht so recht weiter helfen, da sein Restprogramm sehr anspruchsvoll ist. Einer der 3 Qualifikationsplätz sollte jedoch weiter sein Zeil bleiben, wie auch für Enno, der sich mit der Punkteteilung gegen Alva noch alle Chancen erhalten hat. Cillian konnte heute ein Spiel gewinnen und verlor eine Partie. Mit 4 aus 6 liegt er bei der U 14VM noch ganz gut in der erweiterten Spitze. Sarah spielt einfach nur unglücklich und wir drücken ihr die Daumen, dass sie noch die Kurve bekommt.

Bei den U 12ern liegen unsere "Hoffnungen" in Lauerstellung. Philipp steht bei 4 aus 5 und Vanessa bei 3 aus 5. Michelle gelangen heute 2 schöne Partiegewinne und für Alex und Yannick werden sicher noch Erfolgserlebnisse kommen. In der U 10 hatte unser Jacob 2 schwarze Runden. Beidemale stand er nicht schlecht, verrechnete sich jedoch derbe und verlor. Mit 2,5 aus 5 ist er jedoch noch nicht aus dem Rennen um eine fordere Platzierung. Überraschend stark ist der Auftritt von Felix. Mit 4 aus 5 ist er auf Platz 6. Allerdings werden die Gegner nun nicht einfacher und wir sind gespannt wie er die nächsten beiden Runden spielen wird. Auch Jonas scheint sehr gut im Turnier angekommen zu sein. Mit 3 aus 5 hat er schon ein gutes Ergebnis bisher erzielt. Harry und Nikolai spielen ebenfalls interessante Partien, machen aber noch zu schwerwiegende Fehler. Auch hier wird es sicher noch einige Punkte geben.

04.03.2018 Unsere Kleinen sind da

Lange mussten wir warten (2 Tage) doch heute war es für uns und die anderen Vereine soweit "Invasion der U 10er und 12er" bei der LJEM. Vorbei die gemütliche Ruhe. Nun sind sie da und erfreuen uns mit ihren Partien, Fragen und Taten. Es ist schön!

Gespielt wurden 2 Runden und Philipp + Vanessa kamen in der U 12 mit 2 aus 2 gut in des Turnier. Jacob holte mit 1,5 das beste Ergebnis innerhalb der U 10. Von unseren 10 hat nur noch Yannick keinen Punkt.

Im Saal konnte Cillian sein 3. Spiel gewinnen (3 aus 4), Nanke und Anna-Blume gaben sich mit Remis zu frieden und Sarah findet keinen Plan den Negativlauf zu bremsen. Morgen gibt es für sie wie die Anderen 2 Runden.

Unsere MeisterklassenspielerInnen zeigten heute unterschiedliche Leistungen. Mit etwas Glück und Geschick konnte Taron gewinnen und Enno ein Remis erzwingen. Artur hatte eine etwas bessere Spielsituation und stellte dann leider Einzügig einen Turm ein. Seine Titelambitionen sind daher nun doch etwas geschrumpft. Allerdings sind noch 5 Runden zu spielen und wer weiß was da noch alles passieren kann.

Inken hat in der 4. Runde alle TOP- Drei Spieler hinter sich gebracht und konnte für keine Überraschung sorgen. Ab Morgen kommen Gegner auf Augenhöhe.

03.04.2018 Doppelrunde

Die erste Doppelrunde überstanden nicht Alle von uns gut und so werden Sarah und Anna-Blume mit einem Halben aus 2 nicht ganz glücklich sein. Cillian mit 1 aus 2 heute wird sich sagen 3 Eis sind eh nicht gesund in so kurzer Zeit, Inken wird mit der gleichen Ausbeute auch nicht unzufrieden sein und Enno kann mit 1,5 aus 2 gut leben. Nanke, Taron und Artur wollten jedoch jeweils die 100% und liegen nun wieder ganz gut in der Tabelle.

Morgen kommen die "Kleinen" und werden ab Nachmittag die ersten 2 Runden spielen.

02.04.2017 Anreise und erste Runde

Während die Anreise bei fast Allen ohne Probleme ablief, gab es in der ersten Runde doch einige Überraschungen. So verlor Sarah in besserer Stellung, verlor auch Nanke nach einer Figur die Partie und schaffte Artur mal gerade noch Remis. Cillian war nach ca 20 Minuten fertig und freute sich über seinen Gewinn und Enno konnte das Vereinsduell gegen Taron für sich entscheiden. Inken spielte gegen Magnus A. aus Kiel und verlor irgendwann die Übersicht über ihre Bauern. Anna-Blume hatte den Erstrundengegener von 2017 am Brett und konnte souverän gewinnen.

Ein guter Anlass für Artur, Taron, Inken und Cillian sich beim Landes- Teamblitz etwas abzureagieren. Das Turnier sollte dann für unsere 4 einen Verlauf nehmen, mit dem nicht zu rechenen war, oder besser beschrieben... wenn ein Lübecker Team darauf hinweist, dass sie die Einzigen waren, die TuRa einen Punkt abgenommen haben, dann ist etwas schönes passiert ;) ;)

Nach einem 2:2 gegen Lübeck II gelangen 6 Teamsiege, u. a. auch gegen den Titelferteidiger aus Kiel (3,5:0,5)  und erstmals die Landesmeisterschaft. Etwas eng wurde es gegen AGON in Runde 7. Beim Stand von 2:1 spielte noch Inken gegen Max R. und musste ganz schön kämpfen um eine Niederlage zu vermeiden. Bei einem 2:2 wären wir nach Brettpunkten VIZE gewesen.

GLÜCKWUNSCH an unser Team und ALLEN hier noch eine schöne LJEM.!!!