NEWS für das 1. Halbjahr 2018

unsere DVM- WEB
DWZ TuRa Schach
LJEM 2018
TuRa Schach facebook
2. FBL 2017/18Pardubice
IM Turnier
YouTube WABFIS

19.01.2018 Anna und Amina bei "Faszination Schach" in Lüdenscheid

Seit einigen Jahren "zieht" der GM Sebastian Siebrecht durch die Lande und möchte dabei vor allem jungen Schachfans das Spiel der Könige näher bringen. Derzeit läuft der Auftakt 2018 in NRW/Lüdenscheid und mit dabei sind unsere Spielerinnen (2. FBL) Anna Endress und Amina Sherif. Schon länger gehören Beide zum Team von Sebastian und sind bei den verschiedenen Terminen mit als "Helferinnen" vor Ort. Auch Norderstedt wird in diesem Jahr wieder Tage des "Faszination Schach" erleben. Geplant ist der Zeitraum 03.09. bis 08.09. im Herold- Center. Kompletter Zeitplan 2018


Foto: GM Sebastian Siebrecht

18.01.2018 1. Turniere der Serie "Schule trifft Verein" 2018

Am Mittwoch den 24.01., Freitag den 26.01. und Montag den 29.01. gibt es wieder unsere Kinderturniere. Unter dem Namen "Winter- Schach" treffen wir uns wieder jeweils ab 16.30 Uhr in der Mensa der GS Heidberg (Heidbergstrasse 89) ...Startgeld 3 €

Am 10.02. findet dann in der Mensa der Gemeinschaftsschule Harksheide, Am Exerzierplatz 22, ab 11 Uhr unser 5. Ritterschach- Turnier statt. Bei diesem Treff könnt Ihr Euch "verkleiden" und es warten kleine Überraschungen auf Euch. ... Startgeld 5 €


Foto: Kinderschachturnier des TuRa 2012

15.01.2018 Die TuRa SCHACH Woche

Bei meinem kleinen Rückblick auf den Jugendspieltag, schaute ich auch bei der Landesliga vorbei und sah dabei, dass nach dem kampflosen 6:0 Sieg von SV BS (gegen Kiel II) nun auch Flensburg einen kampflosen 6:0 Gewinn vom LSV IV "geschenkt" (sicher nicht mit Absicht) bekommen hat. Die Flensburger führen weiter vor Bad Schwartau und dem LSV II. In der J- VBL bleibt Bargteheide an der Spitze ohne zu spielen und in der Bez.- Liga haben wir die Tabellenführung an den SV BO II abgeben müssen.

In dieser Woche ist neben unserem Training, am Samstag das  Kadertraining (20.01.) des SVSH im Copp.  Auch am Samstag ist in Eutin die Bezirksversammlung (Ost), an der sicher auch einige Funktionäre aus den Vereinen dabei sein werden, die sich auch um Jugendschach kümmern in ihren Vereinen. Wahrscheinlich sollte der Samstag mehr als 24 Stunden haben, denn ebenfalls an diesem Tag findet, neben einem Jugendturnier in Wilster, auch eine Konferenz der SJSH statt, wo es um Mitgliederwerbung über das Schulschach gehen soll. Als Arbeitstitel wurde hier der Name "Projekt 5000+" gefunden. Übersetzt heißt das "Es sollen in 5.000 Tagen (Anm. etwas mehr als 13 Jahre) 5.000 Schachspieler im Verband Mitglied sein und 5.000 Kinder in Schulschach-AG´s Schach spielen.". Laut Protokoll der ersten Sitzung (15.07.2017) wäre dieses Projekt sicher gut für uns, da wir bei der "Zustandsbeschreibung" nicht zu den aufgezählten Vereinen mit kontinuierlicher und nachhaltiger Jugendarbeit gehören ;)

Auszug aus dem Protokoll:

In folgenden Vereinen gibt es eine kontinuierliche und nachhaltige Jugendarbeit:
- Raum Lübeck mit dem LSV und Bad Schwartau
- Bad Segeberg
- Elmshorn
- Kiel
- Flensburg
- Neumünster
Und seit einigen Jahren auch in:
- Bad Oldesloe
- Wilster
- Barmstedt

Sonntag ist dann Erwachsenenliga und für unsere Erste steht das Spiel beim Aufsteiger Quickborn an. Wir sollten hier die Chance nutzen den Anschluß an die Spitze nicht zu verpassen. TuRa II und III haben Heimspiele und vor allem unsere Dritte darf hier ein Teil eines Spitzenspiels sein. Gegen Reinfeld geht es um die Tabellenführung. Unsere Zweite spielt gegen Bargteheide III.

14.01.2018 1x Remis und 2x "fast" Remis (Jugendrunde)

Im 4. Spiel der JBL war unsere Erste gaaaanz knapp vor den ersten Teampunkten, aber leider sie schafften es nicht und verloren 2,5:3,5 gegen DB Kiel. ... Bericht

Unsere Zweite schaffte gegen den SV Bad Oldesloe mit dem 2:2 eine kleine Überraschung und sollten sich so in der VBL halten können.... Bericht

TuRa III verlor in Bad Oldesloe mit 1,5:2,5 und verpasste es weiter an der Spitze der Bez.- Liga zu bleiben. ... Bericht

11.01.2018 Neues Trainingsprogramm und Projekte

In dieser Woche begann bei uns die Trainingszeit 2018 und ab Mittwoch probieren wir einen neuen Trainingsablauf aus. Wenn das gut anläuft, werde ich hier näher schreiben um was es sich speziell handelt.

Leider wird es auch dieses Jahr kein HASPA- Turnier in Bargteheide geben. Am WE werden wir darüber sprechen, ob wir als Ersatz erneut unser 2017 gestartetes Turnier um Himmelfahrt organisieren oder uns ein Turnier aussuchenm, an dem wir als Gruppe teilnehmen könnten.

08.01.2018 Die TuRa SCHACH Woche

Nach dem schönen Turnierauftakt in HH- Bergedorf und HH- Rahlstedt beginnt in dieser Woche neben der Schule auch unser Vereinstraining. Dabei treffen wir uns am Montag, am Mittwoch und Freitag ab 16.15 Uhr in der Mensa der GS Heidberg Norderstedt.

Am WE steht die nächste Jugendrunde an. Unsere Erste empfängt dabei den SK Doppelbauer (JBL) und unsere Zweit spielt gegen den SV Bad Oldesloe I. Der Verein SV BO ist auch Gastgeber für unsere Dritte.

Was bringt der Januar für TuRa SCHACH noch?

  • 20.01. Kadertraining in Norderstedt und Bezirksversammlung in Eutin
  • 21,01. TuRa I spielt in Quickborn, TuRa II + III haben Heimspiele
  • 27./28.01. Zweite Frauen- Bundesliga in Norderstedt
  • 29.01. Frauen- Regionalliga

Nachtrag: Bei den beiden IM Turnieren konnten Alexander den 4., Ashot den 5. und Daniel den 9. Platz belegen. Während Alex sicher sehr zufrieden sein wird, werden Ashot und Daniel mit gemischten Gefühlen auf ihre Turnierleistung zurück blicken.

A Gruppe: Link bei ChessResultat

B Gruppe: Link bei ChessResultat

07.01.2018 Schöner Sonntag

Bei der Deutschen- Schach- Amateurmeisterschaft ging es für unsere SpielerInnen um gutes Schach, Punkte und Qualifikationen. Nach 5 Runden freuen wir uns mit TARON, der die Gruppe E mit 4,5 P. gewinnen konnte. Heute behielt er die Nerven, "pflanzte" einen seiner Springer in die gegnerische Stellung und gewann sehr eindrucksvoll. Für ihn lief die DSAM wie gemalt. Seine Siegpartien waren sehr gut heraus gespielt und das Remis war auch eher ein gefühlter Punkt. In der Gruppe spielten auch Enno und Tigran (unsere TG- Gruppr) mit und Beide hatten noch gute Chancen das Rennen um die Qualifikationsplätze spannend zu gestalten. Voraussetzung wären jedoch jeweils volle Punkte. Tigran legte als Erster vor und kam auf 4 Punkte. Enno hatte lange Zeit ein kompliziertes Spiel auf dem Brett, was eher Remis aussah. Da dem Gegner dies nicht genügte, versuchte er gewinnen zu wollen.Enno konnte sich jedoch geschickt verteidigen und konnte sogar noch den Gegner auskontern zu seinem 4. Punkt. Nun musste die Zweitwertung entscheiden und die sprach für Enno (Platz 7). Tigran wurde 8., was ebenfalls ein super Ergebnis ist, aber halt nicht reicht.


Als Dritter qualifizierte sich Philipp in der F- Gruppe für das DSAN- Finale. In seiner Partie ergab es sich, dass sein Gegner etwas "Kopflos" opferte und dabei sehr viel Material verlor. Unser Spieler musste nun noch paar Pseudomattdrohungen abwehren um dann die Partie gewinnen zu können. Auch Paul war in dieser Gruppe nicht ohne Chancen, vergab jedoch leider einen möglich Siegpunkt und wurde mit 3,5 P. Neunter.



Fotos: Glückwunsch an Taron, Philipp und Enno zur Finalteilnahme!

Bevor ich zu der Gruppe C komme, noch eine Einschätzung zu unseren anderen "Kleinen". Jacob spielte wie auch Vanessa, Nhat.Minh und Cillian ein gutes Turnier. In was Zählbares konnten das die ersten Drei auch umwandeln, während Cillian nach gutem Beginn in den 5 Partien, etwas der Mut fehlte auf Gewinn zu spielen. Dennoch werden wir aus den Partien von ihm und den Anderen sehr viel an "Anhaltspunkten" für das Training heraus ziehen, so dass er das bald wieder drauf haben wird.

In den letzten Jahren war u. a. die C- Gruppe unser Prunkstück. Schon einige Male konnten sich TuRaner in dieser Gruppe gut in Szene setzen und sich für das Finale qualifizieren. Diesmal versuchten dies Inga und ich.Nach der 2. Runde hatten wir Beide 1,5 und legten uns einen Plan zurecht. Noch 2x gewinnen und dann mit 3,5 aus 4 die letzte Runde im direkten Duell spielen und die Qualli einheimsen. Leider erkrankte Inga (Gute Besserung) und so musste ich es allein richten. Nach 4 Runden stand ich bei 3 P. und Platz 16. In der letzten Runde wollte ich mit Schwarz möglichst gewinnen und versuchte mal nicht Caro-Can zu spielen. In der Folge entwickelte sich ein kleiner Schlagabtausch in dessen Folge wir in ein Damen- Endspiel bei je einen Läufer + Springer und 3 Bauern gerieten. Kein Grund über Remis nachzudenken und so probierte ich und probierte und plötzlich meinte mein Gegner was von 3x gleiche Stellung = Remis und mit 3,5 P. Platz 9.

Bis auf Inga und mir (bisher 1x) haben unsere Talente das 1x an einem DSAM- Turnier teilgenommen und die Atmosphäre kennen gelernt. Das Turnier war sehr gut organisert, die Schiris (u. a. mein Freund Albrecht und Fabian) waren in ihrem Auftreten sehr sicher und kompetent. Der Vorspannfilm sollte wohl zum Motto passen und wirkte auf mich doch wie ein "Fremdkörper". Vielleicht wäre was von Ottos "7 Zwerge" lustiger gewesen. Da das Hotel ausgebucht war, fand ich in der Nähe des Spiellokals eine super Wohnung für 8 Leute. Viel Platz und ruhig gelegen konnten wir nach den Runden zur Ruhe kommen und uns gut vorbereiten, was man ja an den Ergebnissen auch absehen kann.

Da die Gruppe F in einem anderen Raum als die Anderen gespielt haben, fehlen mir hier Fotos von Paul, Philipp und Cillian.

06.01.2018 Drei x Remis, Drei Finalchancen und viele mit 3 Punkten

Beim IM- Turnier haben unsere Drei heute jeweils Remis gespielt. Morgen gibt es noch 2 Runden.

Bei der DSAM in HH- Bergedorf konnte Inga heute nicht weiter spielen... Gute Besserung. Die Verbliebenen stehen derzeit ganz ordentlich in den Tabellen der Gruppen und verfügen zumeist über 3 aus 4. Taron, Philipp und Paul haben dabei noch Finalchancen. Vanessa spielt um den Titel "beste Dame" mit und wird am Sonntag die letzte Runde nochmal mit viel Angriffswillen angehen.

05.01.2018 Alex bezwingt einen GM, guter DSAM Start

Alexander gelang heute ein Sieg gegen den GM Petar Genov und damit verbunden, der Sprung auf Platz 3 der Tabelle. Daniel eroberte ein Remis und Ashot spielte gegen Tea Remis.

In Bergedorf spielen 10x TuRa + 2 aus unserer TG. Bisher haben Alle schon ihre kleinen Erfolge feiern können und mal schaun wie es am Samstag weiter geht.

04.01.2018  2. New Chess Brains-Tournaments

Bisher wurden 5 Runden gespielt und die "Ausbeute" unserer Drei ist unterschiedlich. Während Alex und Ashot je 2,5 (1x 1 und 3x Remis) erobern konnten, spielt Daniel etwas "Glücklos" und wartet auf einen ersten Erfolg. Vielleicht ist es ja Morgen soweit.

A Gruppe: Link bei ChessResultat

B Gruppe: Link bei ChessResultat

Für einige TuRaner beginnt am Freitag die DSAM in HH- Bergedorf. Ergebnisse könnt Ihr über unsere WEB erreichen.

03.01.2018 Amina schreibt über die DVM U 20w

Für unseren Verein war die VIZE- Meisterschaft der Mädchen erneut ein schöner Erfolg und unsere Spielerin Amina S. hat aus ihrem Urlaubsort Hurghada einen kleinen aber feinen Bericht geschrieben... Vielen Dank!

03.01.2018 Ein kleiner Rückblick auf 2017

Am 30.12.2017 bekam unser Mädchen- Team in Düsseldorf den Pokal für die VIZE- Meisterschaft der Altersklasse U 20w. Für unseren Verein die 3. Medaille in Folge in dieser AK. Das Ergebnis rundete ein erneut sehr erfolgreiches Jahr unseres TuRa SCHACH ab.

Bilanz bis 2017

Natürlich könnten wir hier nun eine Reihe von schönen Ergebnissen aufzählen und davon gab es auch in diesem Jahr Einige, aber bei meinem Rückblick auf 2017 möchte ich mehr auf die Basisarbeit in diesem Jahr eingehen. Grund hierfür ist auch, dass wir natürlich wissen, dass unsere „Erfolgsgenerationen“ vergangener Jahre, aus dem Jugendschach allmählich zBsp. in unseren Erwachsenenbereich wechseln Weil das so ist, wurden von März bis Dezember, auch in diesem Jahr, zu unseren Trainingszeiten 19 kleine Kinderschach- Turniere durchgeführt, an denen im Schnitt 20 TN dabei waren. Ziel war und wird auch 2018 sein, Mädchen und Jungs unserem Verein näher zu bringen. Natürlich verband sich damit auch die Hoffnung neue Mitglieder für TuRa SCHACH zu gewinnen, was zunehmend besser klappt. Hier beginnt uns die seit einiger Zeit (10/2017) wirkende und auch von uns gewünschte Kooperation von 5 Vereinen in Norderstedt (http://www.1-sc-norderstedt.de/?q=node/149) zu helfen. Bei der Übereinkunft geht es darum, dass Kinder aus anderen Vereinen (ohne Schachabteilung) ihren Verein nicht verlassen müssen um Schach zu lernen. Vielmehr können sie zum Spartenbeitrag des TuRa SCHACH unsere Trainingsgruppen besuchen und auch, bei vollem Versicherungsschutz, am Spielbetrieb Regional und Überregional teilnehmen. Das Projekt steht etwas der Idee entgegen, in möglichst vielen Sportvereinen Schleswig-Holsteins eine Schachabteilung zu installieren.

Mit dem Engagement von Alfred seit September als Trainer, ergeben sich für uns weitere Möglichkeiten, neben dem guten Training bei unserem IM Alexander Bodnar und mir, neue  Trainingsangebote zu schaffen.

Aus unserer Sicht war die weitere Schaffung einer Basis, mit  unser größter Erfolg 2017.

Nimmt man aber den Schachsport 2017 für TuRa SCHACH, dann geht an einem Ereignis nix vorbei:


Unsere Teilnahme mit einem reinen Mädchenteam an der 1. Frauen- Bundesliga mit der gemeinsamen Endrunde SBL/FBL in Berlin.

02.01.2018 Willkommen im Neuen Jahr!

Zur DVM- Zeit waren Nathalie, Daniel und Taron bei 2 Turnieren unterwegs. Nathalie spielte in Erfurt mit und wurde 120. mit 3 aus 7.

In Bad Schwartau konnte Daniel einen 7. Platz erspielen und Taron schaffte mit 3,5 aus 7 Platz 57!

Als Erinnerung an unsere DVM- Teilnahmen 2017


Unsere WEB geht in das 16. Jahr und auch 2018 werden wir hier über unseren Werdegang und Anderes berichten.

So beginnt das Jahr Heute mit einem IM Turnier in Hamburg an dem u. a. Ashot, Alexander und Daniel teilnehmen. Beide Gruppen erreicht man hier:

A Gruppe: Link bei ChessResultat

B Gruppe: Link bei ChessResultat

Ich werde die Tage das Turnier auch mal besuchen und paar Fotos machen.


Ab Freitag beginnt in Hamburg- Bergedorf das DSAM- Turnier, welches ein Qualifikationsturnier für die Endrunde im Sommer ist. Nähere Infos gibt es dann auch auf unserer WEB.