Live vor Ort

09.06.2017

Ausführliche Berichte kann man übrigens auf der WEB der SJSH lesen.

Vor der finalen Runde haben die SH-ler noch einige Titelchancen. Dabei werden wir Morgen Alexander (U 16), Frederik (U 14) und ev. auch Jonas (U 10) die Daumen drücken. Hinzu kommt noch die Aussicht, dass es mit Martin, Inken, Tigran, Alva und Ashot noch "BühnenkandidatInnen" gibt.

Natürlich spielen auch alle Anderen ein interessantes Turnier und kämpfen um die Verbesserung ihrer Startlistenplätze.

06.06.2017

Nach weiteren Runden mussten Einige von uns einsehen, dass es noch mehr gute SpielerInnen gibt und Stand jetzt (15 Uhr) liegen mit Jonas (U 10- 4 aus 5), Katharina (U10w- 3 aus 5), Daniel (U 14- 4 aus 4), Frederik (U 14- 3,5 aus 4), Alva (U 14w- 3 aus 4), Inken (U 16w- 3 aus 4), Martin (U 18- 3 aus 4) Nhat-Minh (B- 3 aus 4) und Ashot (A- 3,5 aus 4) noch sehr gut im Rennen. Fast alle Anderen halten sich im Mittelfeld auf und können noch in die Spitze vordringen. Heute Nachmittag spielen die "großen" ihre 5. Runde und sicher wird man dann schon Tendenzen erkennen.

04.06.2017

Seit 03.06.2017 läuft die Deutsche und wie jedes Jahr gab es am Samstag vor dem Start an den Brettern eine Eröffnungsfeier. Von SH sind diesmal 43 Mädchen und Jungs in allen Turnieren vor Ort und als Trainer arbeiten TT, Wolfgang und ich mit den Kleinen und Großen. Sascha als Deli- Boss hat diesmal für uns einen Raum organisieren können, der uns als Treff und Analyseraum zur Verfügung steht.

Sonntag begannen dann die Runden und leider gab es gleich SH- Duelle. So musst zBsp Jonas gegen Justus in der U 10 spielen. Bei einigen Talenten merkte man die Anspannung und so wurden gute Spielpositionen zum Remis oder gar zur Niederlage verdorben. Andere kamen sehr gut zurecht und so haben wir nach 2 Runden noch 9 SpielerInnen mit der vollen Punktzahl. Die Atmosphäre vor Ort ist sehr angenehm und uns geht sehr gut.

Grüße können natürlich auch diesmal direkt an das Brett geschickt werden.