Abschlußbericht

Ergebnisse auf der WEB der SJSH

Fotos

U 10/12

Nach 10 der 11 Runden hätten wir uns über 2 Landestitel bei den Mädchen (Sara + Lara Y.), 1x Vize (U 12w) und 2x Bronze (Jacob + Philipp) freuen können. Doch dann kam die 11. Runde und nach den Partien blieben 1x Vize und 1x Bronze übrig. Sicher ein Grund mit dem Schicksaal zu hadern, aber nicht bei TuRa SCHACH. Vielmehr ist es so, dass wir nach einer „Pause“ von 2 Jahren in diesen Altersbereichen wieder „angreifen“ konnten. Was halt diesmal noch fehlte war die erforderliche Nervenstärke bei unseren Kleinen, die man zBsp über das Jahr bei Turnieren sich „antrainieren“ kann.

Bei der U 10 reihten sich Philipp als 6., Jacob als 7., Nhat Minh als 10. und Sara als 4. bei den Mädchen in das Turnier ein. Jakob, Julian, Lara L. und Marlene konnten ebenfalls gute Turniere spielen und werden in den kommenden Jahren sicher noch weiter nach „oben“ kommen können.

In der U 12 konnte Cillian (14.) unsere beste Platzierung erobern. Bei den Mädchen konnte sich Lara Y. die Vize- Meisterschaft sichern und wird noch einen Stichkampf um die DJEM- Teilnahme spielen. Vanessa wurde 5. der Mädchenwertung und Lukas freut sich über Platz 31 von 48.

U 14 bis 18

Sarah.Marie spielte wohl ihr „Turnier des Lebens“ überhaupt. Mit 6 aus 9 wurde sie in der U 14 VM Dritte und durfte so bei der Siegerehrung auf die Bühne!

In der U 16 spielten Inken und Artur mit und während Inken das Turnier als DJEM- Vorbereitung nutzte (sie hat einen Freiplatz), erhoffte sich Artur ein besseres Ergebnis als den 3. Platz der Meisterklasse. Allerdings lag es wohl mit daran, dass er gerade die Spiele gegen vermeintlich Schwächere nicht mit der Ernsthaftigkeit bestritt, die erforderlich gewesen wäre.

Sei es drum, 2018 gibt es eine neue Chance für ihn.

In der U 18 MK versuchte Nanke zu bestehen und spielte dabei ein sehr unglückliches Turnier. Dennoch haben wir Trainer nun 9 Partien auf die sich aufbauen lässt. Anna-Blume konnte in der U 18 VM nicht ganz ihr Potential auf die Bretter bringen und auch Lukas blieb etwas unter seinen Möglichkeiten.

FAZIT:

Die LJEM in Neumünster war erneut ein Fest des Kinder/Jugendschachs unseres Bundeslandes. 7 Tage Schach und einiges Mehr wurden den ca 230 Mädchen und Jungs geboten und mit Sicherheit werden viele SpielerInnen 2018 erneut nach Neumünster pilgern.

Für unseren Verein war die Zeit überwiegend Positiv, was auch an der hervorragenden Disziplien unserer TeilnehmerInnen lag und für mich als Trainer war es schön, dass mir Ewald zur Seite sprang, als doch sehr Kurzfristig unser vorgesehner 2. Trainer absprang.

Für uns wird es in der folgenden Zeit darum gehen, die vielen guten Ansätze weiter zu entwickeln und wenn ich in unsere Trainingsgruppen sehe, dann erkenne ich da noch eine große Zahl von Mädchen und Jungs, die unseren „Aufschwung“ mit begleiten werden.

TuRa freut sich über:

  • 3 Landesmeisterinnen (Inken, Nanke und Anna-Blume)
  • 1x VIZE (Lara Y.)
  • 2x Bronze (Artur und Jacob)