TuRa III - Jugend- Bezirksliga

18.06.2017 Zum Abschluß ein 3:1 Geschenk

Gegen den Lübecker SV VI ging es um nix mehr, aber aus dem Grund nur mit 2 Spielern zu Hause anzutreten ist für unsere Beiden Nhat-Minh und Jacob sehr schade gewesen. So spielten Phillip und Vanessa und dieses Duell ging 1:1 aus. Phillip gewann, Vanessa verlor leider ihr Match. Am Ende eine Mittelfeldplatzierung für unser junges Team, auf die wir aufbauen können.

14.03.2017 Knappe Niederlage für unsere Mädels + Jakob

Unsere Gäste aus Bad Oldesloe hatten ein gutes Team in das Copp geschickt und so war unser Team eher Aussenseiter. Ganz schnell ging es bei Jakob, der irgendwann vergaß seinen König zu schützen. Vanessa war danach fertig und konnte einen vollen Punkt vermelden. Mit Glück und Geschick konnte sie eine sehr kritische Spielposition meistern und gewinnen. Lara spielte etwas zu schnell und verlor leider auch zu früh. Es spielte nun noch Sarah-Marie und sie hatte eher eine Position auf dem Brett, die eher auf Unentschieden ausgerichtet war. Am Ende gab es auch das Remis und die knappe Niederlage für unser bereits gesicherte Team.

12.03.2017 Ligaerhalt gesichert

Mit 2:2 konnte unsere Dritte heute in Bad Segeberg ein gutes Ergebnis erzielen. 2 Runden vor Schluß kann nix mehr passieren und unsere Kleinen haben den Start 2017/18 schon jetzt gesichert.

29.01.2017 zweiter Teamsieg

Gegen Bad Schwartau gelang ein klares 3:1 was uns für die folgenden Spiele hoffen lässt.

27.11.2016 Remis in Derby

Nach dem ungefährdetem 4:0 gegen Barsbüttel und der knappen Niederlage gegen Trittau, gab es heute das Derby gegen den SK Norderstedt.... Derby im Jugendbereich? wann war denn da das Letzte? Maxim und ich überlegten, fanden Derbys im Erwachsenenbereich, aber bei der Jugend?

Nun, das letzte Spiel gab es 2013 beim SJSH- Pokal und endete 4:0 für TuRa III. Davor gab es 2007 in der Landesliga ein Match, glaub ich ;)

Egal, heute war es wieder soweit und so trafen sich unsere 4 U 12/10er mit dem Jugendteam in der MENSA des Copp und teilten die Punkte. Vanessa konnte uns für 3 Minuten in Führung bringen. Ihr Spielstil wird stetig besser und mal schaun wie ihre Entwicklung weiter verläuft. Philipp spielte leider sehr unsicher und verlor, obwohl da mehr möglich war. Cillian brachte uns dann wieder in Führung und profitierte dabei davon, dass sein Gegner wenig Gegenwehr leistete. Sehr lang kämpfte Fabian nach seiner Schachpause gegen das Spitzenbrett unserer Gäste und leider unterlief ihm im Endspiel ein Fehler, der eine Figur und das Spiel kostete. 2:2 ist in Ordnung und am 29.01. könnten weitere Punkte gesammelt werden.