TuRa II - Kreisklasse

13.05.2017 Abschlußbericht

Zum 2x Kreismeister, TuRa ZWEI

Vor der Spielzeit ging unsere Zweite als Favorit in die Kreisklasse und konnte am Ende auch mit dem Titelgewinn die Hoffnungen von uns bestätigen. Dennoch war es kein Spaziergang sondern eine sehr spannende Spielzeit. Etwas lag dies auch mit daran, dass wir unnötig Punkte gegen Bad Schwartau V (1:3) und den LSV IX (2:2) abgaben. Ansonsten waren jedoch unsere Ergebnisse sehr eindeutig und klar, auch wenn der Spielverlauf nicht immer so war (SV BO III). Mit dem souveränen 4:0 im Abschlußmatch gegen Lauenburg II wurde Platz 1 verteidigt und die Konkurrenz konnte spielen wie sie wollen.

TuRa II setzte in der Saison 15 SpielerInnen ein. Matthias mit 3,5 aus 4 und Paul mit 3 aus 3 waren dabei am erfolgreichsten. Schön ist die Ausbeute von unserem U 10er Philipp G. (2 aus 2) und auch der Punktgewinn von Vanessa gegen den SV BO III half uns enorm weiter.

Bleibt ein Ausblick auf 2017/18. Noch sind wir am besprechen, ob wir mit einem Achter oder wieder in der Kreisklasse starten. Vieles wird davon abhängen wie wir TuRa I aufstellen können.

1
( 1754 )
X 2.0 3.5 4.0 3.0 1.0 4.0 3.0 3.0
13
23.5
60.0
2
( 1430 )
2.0 X 3.0 2.0 3.0 2.0 2.5 2.5 2.0
12
19.0
56.0
3
( 1242 )
0.5 1.0 X 3.5 2.0 2.0 2.5 3.0 4.0
10
18.5
43.5
4
( 1564 )
0.0 2.0 0.5 X 4.0 3.0 2.5 3.5 2.0
10
17.5
45.0
5
( 1433 )
1.0 1.0 2.0 0.0 X 3.0 3.5 2.5 1.5
7
14.5
34.5
6
( 1358 )
3.0 2.0 2.0 1.0 1.0 X 0.0 1.0 2.5
6
12.5
30.5
7
( 1528 )
0.0 1.5 1.5 1.5 0.5 4.0 X 2.0 2.5
5
13.5
37.0
8
( 1703 )
1.0 1.5 1.0 0.5 1.5 3.0 2.0 X 2.5
5
13.0
34.5
9
( 1089 )
1.0 2.0 0.0 2.0 2.5 1.5 1.5 1.5 X
4
12.0
19.0

19.03.2017 Familie Rößl + Anna-Blume gewinnen 3:1 in Lübeck

Sara, Adam, Ewald und Anna-Blume spielten in Lübeck und konnten 3:1 gewinnen. Für Sara gab es gegen einen starken Gegner eine Niederlage, was jedoch die anderen 3 korrigierten. Am 04.02. haben wir Spielfrei und im Mai geht es dann um den Ligasieg. härteste Verfolger sind die Reinfelder, die wir in Runde 1 noch 4:0 bezwingen konnten.

19.02.2017 Klare Sache für unsere Zweite

Sehr schnell konnten Philipp und Luisa uns mit 2:0 in Führung bringen. Hiernach dauerte es nochmal so 2 Stunden bis Tim das 3:0 beisteuern konnte. Anna-Lena war auf einem gutem Weg uns das 4:0 zu bringen, doch dann übersah sie Gegenchancen ihres Gegners und konnte sich, mit Hilfe in ein Remis retten. TuRa II bleibt so auf Platz 1, gefolgt vom LSV 9, gegen den wir swchon gespielt haben.

15.01.2017 TuRa II weiter auf Platz 1

Unsere Zweite empfing den Tabellenzweiten, SV Bargteheide III zum Spitzenspiel der Kreisklasse. Unsere Gäste reisten jedoch mit einem Team an, welches auf dem Papier an allen 4 Brettern klar unterlegen schien. Also ein vorprogrammiertes 4:0 für uns? Mit Nichten! Den Beginn machte Adam mit einer schönen Angriffspartie. Anna-Lena erhöhte auf 2:0, doch bei mir an 1 sah es düster aus und bei Matthias fehlte irgendwie ein Plan, den Abwehrriegel von Henning zu knacken. Während ich mit mehr Dusel als Können wieder in mein Match zurück kam und zumindest noch eine Punkteteilung erobern konnte, blieb es bei Matthias beim Remis. 3:1 ist auch schön und so bleibt unsere Zweite auf „Uhrenkurs“ (der Kreismeister gewinnt eine digitale Schachuhr)

04.12.2016 Spitzenreiter TuRa II

Schade dass Anna-Blume heute nicht gewinen konnte. Wie es passierte, dass sie ihre aussichtsreiche Stellung nich zum vollen Punkt führen konnte, weiss ich noch nicht. Dafür holten Matthias und Paul die erhofften Erfolge und an Brett 4 spielte heute zum ersten Mal unsere 9 Jährige Vanessa mit..... und konnte einen Partiesieg einfahren. Für ihre Verhältnisse spielte sie eine ganz starke Partie, geriet dennoch erst mit Einem dann mit einen weiteren Bauern in Rückstand. Ihr Gegner verlor allerdings dann die Ruhe und opferte einen Turm für einen Bauern, was alles andere als korrekt war. Routiniert führte Vanessa das Spiel zum 3:1 für TuRa II.

20.11.2016 Remis gegen den LSV 9

Im Spiel gegen Lübeck rückte Cillian in unser Team und rechtfertigte dies mit einer kämpferischen Partie, die jedoch leider nicht belohnt wurde. Anders bei Paul und Matthias, die Beide gewinnen konnten. Allerdings war die Gegenwehr der jungen Spieler des LSV enorm und unsere Spieler mussten genau aufpassen um nicht überraschend zu verlieren. Am 1. Brett spielte Bernhard gegen Michael Weiss und hatte lange Zeit eine ausgeglichene Stellung auf dem Brett... abgesehen davon dass Michael das etwas aktivere Spiel zeigte, was jedoch nicht entscheidende Vorteile brachte. Eine Ungenauigkeit im Endspiel kostete Bernhard jedoch dann doch die Partie und so ging das Match 2:2 aus. Mit dem Remis konnten wir dennoch die Tabellenführung verteidigen.

06.11.2016 Klarer Sieg in Reinfeld

Dankenswerter Weise konnten wir das erste March auf den 06.11.2016 verschieben und so trafen heute Eberhard, Bernhard, Matthias und Paul auf ein fast in Bestbesetzung spielendes Team der Gastgeber aus Reinfeld. Am Ende wurde klar gewonnen, was jedoch nicht so sicher war. Vielmehr hatte Paul seine Eröffnung total verschlafen und lief lange Zeit einem Minusbauern nach. Sein Gegner fand aber keinen richtigen Plan und verlor. Bernhard dachte wohl fast bei jedem Spielzug an Bodnars Worte und gewann routiniert und sicher. Bei Eberhard hatte sich an sich ein gutes Stellungsbild für unseren Spieler ergeben, doch dann sah er eine geniale Mattkombination, die eigentlich nur ein einfacher eigener Figurenverlust war. Das ich dennoch gewinnen konnte, lag an meinem Selbstvertrauen. Matthias hatte die Cance einen Vorteil zu erspielen, verpasste dies jedoch und verlor eine Figur. Im weiteren Verlauf hatte er nur noch einen Plan "nicht verlieren" und dann schlug knapp vor Zeitende seine Stunde und mal wieder gewann der letzte Trick. Ein guter Auftakt, den wir mit einem leckerem Essen feierten.