Landes- Einzelmeisterschaft Frauen SH/HH

Auch in diesem Jahr werde ich mit Spielerinnen bei der LEM der Frauen in Mölln vor Ort sein.

LINK des Veranstalters

01.05.2016 Ulla gewinnt vor Jade, bettina, Helene und unseren Beiden Inken und Annika.

In der 3. Runde gab es für Annika einen vollen Punkt, wie auch für Henrike. Jenna einigte sich auf Remis und Inken fand nicht den Gewinnweg gegen Ulla. Heute nun die letzten beiden Runden und für die von mir betreuten Spielerinnen lief es unterschiedlich. Inken kam gegen Amina nicht über ein Remis hinaus (4. R.) und überlegte noch lange Zeit woran es gelegen haben könnte. Ich glaube ja, dass Amina einfach gut gespielt hat und wohl ihre beste Partie seit langem auf das Brett gebracht hat. Annika konnte bereits eine Figur in der 4. Runde gegen Ulla gewinnen und verpasste den Gewinn bringenden Weg. Henrike gewann ohne Probleme und Jenna verpatzte eine gute Spielsituation. Am Nachmittag konnte sie dagegen sehr schnell und sicher gewinnen. Henrike fand nicht zu ihrem Spielstil und verlor. Annika nutzte einen Eröffnungsfehler von Amina fast konsequent und blieb so siegreich. Inken spielte gegen Anke und fühlte sich sehr wohl in der Partie, da es für sie eine bekannte Eröffnung war. Im Mittelspiel wurde es sehr turbulent und im Endspiel versuchte Anke Alles um zumindest noch ein Remis zu erobern. Inken konnte jedoch ihren Materialvorteil auch zum Partiegewinn bringen.

Während Ulla Siegerin der LEM unseres Bundeslandes und auch Gesamtsiegerin wurde, schaffte Inken die VIZE- Meisterschaft von SH und Gesamt den 5. Platz hinter den Hamburgerinnen Jade und Bettina, sowie der Spielerin aus dem Saarland Helene. Punktgleich kam Annika auf den 5. Platz. Henrike wurde zweitbeste Jugendspielerin und Jenna wird mit ihren 1,5 aus 5 letztendlich nicht unzufrieden sein.


Von den ursprünglich 29 gemeldeten Spielerinnen erlebten 26 auch das Ende des Turniers. 2 sagten leider sehr kurzfristig ab und eine Spielerinn war 3 Runden mit dabei. Der ausrichtende Verein, Möllner SV in Personen Mike Schlüter und Wolfgang Krüger, hatten die Veranstaltung zusammen mit seinen Helfern (Martin + David) sehr gut im Griff. Britta hatte im Vorwege die Meisterschaft gewohnt sehr gut vorbereitet und beworben, und obwohl es einige Konkurrenzveranstaltungen gab, schaffte sie es ein so großes Teilnehmerinnenfeld zusammen zu stellen. Gern waren wir auch bei dem Abendessen mit dabei und freuten uns über die angenehme Atmosphäre der Meisterschaft. Auch wenn in diesem Jahr unsere Gruppe "nur" aus 4 Spielerinnen bestand, waren es immerhin Vier. Mal schaun wie es 2017 wird in Mölln.

Fotos und mehr folgen...

30.04.2016 Aktuell vor Ort

Es läuft die 3. Runde und da Inken bisher ohne Punktverlust blieb darf sie nun gegen Ulla spielen, die ebenfalls 2 aus 2 hat. Runde 2 war etwas holprig für unsere junge Spielerin und man musste schon etwas mehr die Daumen drücken, dass das was wird mit dem Punkt. Annika spielt zum Auftakt Remis und konnte dann gegen Henrike gewinnen. henrike und Jenna haben bei unterschiedlich starken Gegnerinnen bisher gut gekämpft, ohne etwas Zählbares zu erobern. Vielleicht wird das ja in Runde 3 nun mit hinzu kommen.

Ansonsten ist es die erwartet sehr angenehme Atmosphäre in Mölln, wo wir Männer nur Statisten sind und uns dennoch manchmal verwundert die Augen reiben, ob der interessanten Partien die da von den Mädchen und Frauen auf das Brett gezaubert werden.

............................

Dabei werden wir ab 29.04. bis 01.05.2016 in der DJH Mölln übernachten. Von mir werden

  • Annika Evers
  • Inken Köhler
  • Jenna Peters
  • Henrike Voß

betreut und mal schaun wie meine 4 Schützlinge bei der Meisterschaft abschneiden.