3. Fünfjahresschritt für TuRa SCHACH 2014 bis 2019

Die kommenden 5 Jahre werden wir nutzen um TuRa SCHACH weiter im Deutschen Schach Bund zu etablieren um so ein Teil der großen Schachfamilie in Deutschland und darüber hinaus zu bleiben. Natürlich wird sich an unserer Grundeinstellung, Schach mit Freude und Spaß am Spiel zu vermitteln nichts ändern. Dennoch werden wir auch zukünftig die Wünsche nach "mehr" Schach, sprich "Schach als Sport" unterstützen und fördern. Ein positives Klima innerhalb von TuRa SCHACH steht dabei, bei allen Zielen und Vorhaben an erster Stelle.

In den einzelnen Bereichen stellen wir uns folgende Entwicklung vor:

Verein/TuRa SCHACH:

Unser Anliegen ist es, dass wir uns auch in der folgenden Zeit innerhalb des Gesamtvereins einbringen möchten. Gleiches gilt für die Ebenen des Bezirkes und des Landes.

Innerhalb unseres TuRa SCHACH werden wir weiter den Weg gehen Alle unsere Spielerinnen und Spieler in die Vorsatndsarbeit einzubinden. Zusammen ist die Oraganisation effektiver und steht auf einer breiten Basis.

In der zurückliegenden Zeit ist es uns gelungen ein positives Image aufzubauen. Regional wie Bundesweit konnte sich unser TuRa SCHACH einen Namen machen und auch in den nächsten 5 Jahren wollen wir dies weiter ausbauen.

Nachwuchsarbeit/Training:

Soweit es sich ergibt, werden wir die Zusammenarbeit mit WABFIS weiter ausbauen. Dabei ist es unser Weg, Kinder aus den Schulschachgruppen mittels verschiedener Angebote an unseren Verein heran zuführen.
Innerhalb von TuRa SCHACH wird es unser Ziel sein, die Trainingsmöglichkeiten weiter auszubauen. Hier werden wir das System der "Spetzi- TGs" wieder aufleben lassen. Gleichzeitig werden wir versuchen das Onlinetraining zu erweitern. Des weiteren werden die Zusammenarbeit mit weiteren Trainern suchen um hier ein größeres Angebot für unsere Mitglieder zu schaffen.

Wettkämpfe Regional und Überregional:

Es wird unser Ziel sein, die verschiedenen Turnierangebote gezielt und auf freiwilliger Basis zu besuchen. Zudem werden wir uns wieder für ausgewählte Turniere als Ausrichter bewerben. Grundsatz ist, dass wir das Machbare auch machen werden.

Ligateams/ Sonderklassenteams:

Für die Entwicklung spielstarker Teams für die einzelnen Ligen sind 5 Jahre keine lange Zeit. Nach 10 Jahren ist es uns gelungen mit unseren jeweiligen A- Teams in der

  • Verbandsliga
  • 2. Frauen- Bundesliga und
  • Jugendlandesliga (Tendenz Jugendbundesliga)

anzukommen und natürlich gilt es diese Positionen in der nächsten Zeit zu behaupten. Damit unsere jeweiligen Ersten dieses Ziel erreichen können, wird es für uns wichtig sein, unsere Basisteams zu stärken in dem wir auch weiterhin versuchen werden unsere Mannschaften zu verjüngen. Aus diesen Gründen werden wir den Aufbau weiterer Teams in allen Bereichen planen und, soweit möglich auch umsetzen.

In den Sonderklassen wird es unser Ziel sein an den DVMs der Mädchen U 14w und U 20w ständig teilzunehmen. In der U 10, 12, 14 und 16 wird es unser Anliegen sein weiter aufzuholen.

Meisterschaften Regional und Überregional:

Bei den Turnieren auf Bezirksebe werden wir auch weiterhin, sofern es uns möglich erscheint teilnehmen. Die Landesturniere werden von uns gezielt beschickt, um anschliessend auf Bundesebene an den Start gehen zu können. Ziel ist es auch weiterhin ständiger Gast bei der DJEM zu sein. Weiter ist es unser Ziel auch bei der EM und WM Talente unseres TuRa SCHACH als Starter zu sehen. Hierfür wurden die Voraussetzungen schon ganz gut geschaffen und wir werden sehen ob es schon bis 2019 klappen kann.