Hip Hip TuRa

 

Was für eine Meisterschaft für unseren Verein.

Bei der Landes-Jugend- Einzelmeisterschaft konnte TuRa SCHACH viele schöne Ergebnisse erzielen, wobei folgende noch herausragen:

Landestitel:

  • U 12w: Inken Köhler
  • U 14w: Anna-Blume Giede
  • U 16w: Emily Rosmait
  • Mädchenklasse: Anna-Blume

VIZE- Meisterschaft:

  • U 8w: Sara Rößl
  • U 10: Cederik Höfs, Adam Rößl
  • U 12w: Marietta Rosinski
  • Mädchenklasse: Anna-Lena Schramm

Bronze:

  • U 12: Inken Köhler

Blitz- LJEM

  • Mädchen: Emily Rosmait
  • U 12/10: Artur Oganessjan

 

Zum Verlauf in den einzelnen Altersbereichen:

Innerhalb der Altersklassen der Jugendlichen ab 12 Jahre spielten 7 Mitglieder des TuRa SCHACH mit. Insbesondere unseren Mädchen trauten wir vor der LJEM vieles zu und wurden nicht enttäuscht.

Mit souveräner Art gelang es Emily innerhalb der U 16 Meisterklasse die Punkthürde von 2,5 zu überschreiten und eroberte mit 5 aus 9 ein super Ergebnis, was zugleich Platz 4 bedeutete.

Im Mädchenturnier der AK U 14 bis 18 spielten unsere 3 Starterinnen sehr gut auf und eroberten die Plätze 1, 2 und 4. Für die Siegerin Anna-Blume war es zugleich auch der Titelgewinn der U 14w. Anna-Lena wurde Vizemeisterin und Luisa konnte auf Grund eines starken Endspurts noch Platz 4 erobern.

Drei Jungs spielten innerhalb der Vormeisterklassen mit und mit Platz 4 von Tim Lengler und 5 von Moritz Rügge (Beider innerhalb der U 18) sowie Lukas Mandelkow 8. der U 14 VM konnten sie sehr gut abschneiden.

Mit 15 Kindern war TuRa SCHACH bei den Altersklassen U 10 und 12 vertreten. Auch hier waren wir sehr optimistisch, was die Endplatzierungen unserer jungen Talente anbetraf.

Mit dem Landestitel von Inken Köhler bei den U 12 Mädchen und dem VIZE von Marietta Rosinski in der gleichen Altersklasse, sowie den beiden Vizemeistern Cederik Höfs und Adam Rössl bei der U 10 wurden wir in unseren Hoffnungen nicht enttäuscht. Insbesondere die U 10 war sehr spannend bis zum Schluß. Vor den beiden Sonntagsrunden hatte neben Cederik und Adam auch noch Malte Peters die Chance unter die Besten zu landen, was ihm mit Platz 12 auch gelang.

Unsere U 12 Jungs Artur Oganessjan und Sebastian Ortmann spielten bis zum Schluß in der Spitze des Turniers mit und eroberten mit den Plätzen 8 und 9 super Ergebnisse.

Alles im Allen war es eine sehr schöne und gut organisierte Landesmeisterschaft, die bei unseren Kindern und Jugendlichen in guter Erinnerung bleiben wird.

Ergebnisse auf www.sjsh.de bzw auf www.tura-jugendschach.de